SOLAERA – Heizen mit Sonne, Luft und Eis!

Die Solare Wärmepumpe SOLAERA ist ein kompaktes, hocheffizientes Heizsystem, mit dem Häuser ausschließlich mit Sonne und Luft über den PVT-Kollektor SOLINK beheizt werden können. Möglich wird dies durch die einzigartige Kombination mit einem Kombi-Pufferspeicher zur Warmwasserbereitung und Pufferung der Wärme sowie einem Eisspeicher.

SOLAERA ist eine neue Generation von Wärmepumpen, konzipiert für den Einsatz im Neubau wie zur energetischen Modernisierung von Gebäuden. Dank integriertem Luft-Wärmetauscher auf der Unterseite des Kollektors wird zusätzlich zur Solarstrahlung aus der Außenluft Energie gewonnen, die anschließend von der Wärmepumpe als Wärmequelle genutzt wird. Dies garantiert einen geringen Strombedarf des SOLAERA-Systems, der deutlich unter dem herkömmlicher Luft-Wärmepumpen liegt.

Zusätzlich verfügt die SOLAERA-Sonnenheizung über einen integrierten Eisspeicher, mit dem sich die im Wasser beim Übergang zu Eis enthaltene enorme Energiemenge nutzen lässt. Dies garantiert einen minimalen Platzbedarf und sichere Heizwärme zu jeder Tages- und Jahreszeit.

• Bis zu 85 % Energieeinsparung gegenüber Gas- oder Ölheizung.
• Keine Erdsonden oder Luftwärmepumpen-Außengeräte mit Gebläse erforderlich.
• Kosten für Anschlüsse, Zuleitungen, Schornstein, Tanks, Silos o. ä. entfallen.
• Seit 2006 in Verbindung mit Kollektor-Vorgängermodell (ohne Photovoltaik) europaweit im Einsatz

Machen Sie sich jetzt unabhängig von Öl und Gas. Mit der SOLAERA-Sonnenheizung von Consolar.

SOLAERA – so heizt man heute.

Informationen zur EU-Heizgeräte-Kennzeichnung für das Energiezentrum von SOLAERA:

Das SOLAERA Produktlabel für das Energiezentrum:

 

Weitere Auszeichnungen für SOLAERA mit dem Hybridkollektor (Vorgängermodell zu SOLINK):

Informationen zur Förderung:

Informationen zur neuen BAFA-Förderung

 

SOLAERA ist kombinierbar mit:

Zimmerofen LENIUS

     

Passt SOLAERA für Ihr Gebäude?

Mit folgendem Excel-File werden in wenigen Minuten interaktiv die Einsatzbedingungen und Möglichkeiten für SOLAERA geprüft. Weiterhin können die BAFA-Zuschüsse der Bundesregierung damit vorläufig ermittelt und der jährliche Stromverbrauch für unterschiedliche Kollektorflächen und auch im Vergleich zu anderen Heizsystemen ermittelt werden.

Excel-Arbeitsblätter SOLINK mit SOLAERA

 

Das File können Sie uns gerne mailen an anfragen@consolar.de. Falls Sie keine Möglichkeit haben Excel zu nutzen, können Sie uns Ihre Projektdaten zukommen lassen:

Projektdaten PDF 

Das ausgefüllte PDF mit Ihren Projekt- und Kontaktdaten und den Infos wann wir Sie am besten erreichen schicken Sie bitte per Mail an anfragen@consolar.de oder per Post an

Consolar GmbH, Anfragenbearbeitung, Kasseler Str. 1a, 60486 Frankfurt

Interessiert? Sie wünschen